Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.

Speicherzone L-Gas

Die Speicherzone L-Gas besteht aus bis zu 21 Kavernen (Nüttermoor/Huntorf) mit einem Netzzugang zum Fernleitungsnetz der Gastransport Nord (Marktgebiet "THE"). Einige Kavernen in Nüttermoor können alternativ auch am Fernleitungsnetz der Gasunie Deutschland betrieben werden (ebenfalls Marktgebiet "THE").

Ab dem 1.4.2022 werden die Kapazitäten der Speicherzone L-Gas (GTG) mit Anschluss an das Fernleitungsnetz der GTG Nord und die Kapazitäten von Nüttermoor L-Gas (GUD) mit Anschluss an das Fernleitungsnetz von Gasunie Deutschland unter der „Speicherzone L-Gas“ zusammengefasst.

Im Zuge der L-/H-Gas-Marktraum-/Speicherumstellung werden in den kommenden Jahren die L-Gas-Kavernen sukzessive auf H-Gas umgestellt (EWE H-Gas Zone), verbleiben jedoch weiterhin am Fernleitungsnetz der Gastransport Nord und Gasunie Deutschland (Marktgebiet "THE").

Speicherzone L-Gas in Zahlen:

Referenzbrennwert: 9,800 kWh/m³
Angeschlossene Marktgebiete: THE
Angeschlossene Netzbetreiber: Gastransport Nord
GASUNIE Deutschland
Netzinformation GTG NORD: 21W0000000000176 - ZONE UGS EWE L-Gas (Exit-Netz)
21W0000000000176 - ZONE UGS EWE L-Gas (Entry-Netz)
Netzinformation GUD (ab 01.04.2022): L134 (Exit-Netz) - UGS NUETTERMOOR L (MOORAECKER)
L133 (Entry-Netz) - UGS NUETTERMOOR L (MOORAECKER)
EIC Code Facility: 21W0000000001075
EIC Code Operator: 21X0000000011756

 

Nicht nur aufgrund von technischen Bewertungen können sich die technisch verfügbaren Speicherkapazitäten im Zeitverlauf ändern. Insbesondere durch die ab Sommer 2021 stattfindende Marktraumumstellung und die entsprechende, sukzessive Speicherumstellung von L- auf H-Gas kann es aus technischen/operativen Gründen zu Daten-Inkonsistenzen kommen.

Wir bitten um Verständnis. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.